Frank “Litty” Ettwein spielte 18 Jahre lang für den TV Weilstetten, sowie den Bundesligaclub HBW Balingen-Weilstetten und war für viele Jahre bei jedem angreifenden Linkshänder der 1. Handball-Bundesliga bestens bekannt. Mit Weltmeistern wie Christian Zeitz lieferte er sich härteste Duelle, sodass er nicht nur diesem in bester Erinnerung blieb. Mit immer 120 Prozent Einsatz, größter Leidenschaft und einem absolut beeindruckenden Willen, brachte er die Balinger Fans hinter sich und prägte wie kein anderer das Vereinsbild des “Galliers von der Alb”. Durch seinen außergewöhnlichen Trainingsfleiß und seine immer nahbar gebliebene Persönlichkeit, mauserte er sich über die vielen Jahre zum Publikumsliebling und wurde als erster Spieler in der Historie des HBW, mit der Aufnahme in die “Hall of Fame” geehrt.

Über elf Jahre hinweg, durfte ich “Litty” Jahr für Jahr für die Imageaufnahmen des HBW fotografieren. Mir ist nicht ein einziges Mal in Erinnerung, bei dem wir uns beim Shooting nicht gefrotzelt und miteinander gelacht hätten. Als ich ihn im Juni 2020 gebeten habe, bei einem gemeinsamen Kalenderprojekt mit meinem langjährigen Kunden “Optik Metzger” mitzumachen, sagte er wie zu erwarten schnell zu. Nach dem Shooting auf dem Lochenstein, musste ich lange darüber nachdenken, wie schön es ist, dass man sich mit manchen Menschen im Leben, doch über so viele Jahre gegenseitig begleitet. Genau diese Konstanz ist es, die Litty in meinen Augen zu einem Idol bei seinen Fans und zu einer Legende auf der schwäbischen Alb werden ließ. Mit seiner immerwährenden Freude, an dem was er am liebsten machte – dem Handballspielen – machte er sich unsterblich bei denen, mit denen er diese bewegenden Erinnerungen teilt.